Datenschützer: „Das Jahr der Skandale, nicht der Konsequenzen“

Datenschützer: „Das Jahr der Skandale, nicht der Konsequenzen“

[Video] „Wir waren doch noch nie obdachlos“

Weltspiegel-Bericht zur US-Wirtschaftskrise
„Wir waren doch noch nie obdachlos“

CIA-Mitarbeiter plaudert aus dem Wahlcomputer-Nähkästchen

CIA-Mitarbeiter plaudert aus dem Wahlcomputer-Nähkästchen

„Spiegel“: Bahn löschte Streikmails

Spitzelaffäre der Bahn
„Spiegel“: Bahn löschte Streikmails

Zitat:
„Nach Medienberichten waren von den Bespitzelungen innerhalb des Bahn-Projekts „Leakage“, bei dem täglich bis zu 150.000 E-Mails konzernintern gefiltert worden sein sollen, auch Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten, Journalisten und Verkehrsexperten, die im Auftrag des Bundes arbeiteten, betroffen. Die Überwachungen wurden offenbar erst im Oktober 2008 gestoppt – Monate nachdem die ersten Massendatenabgleiche bei der Bahn öffentlich geworden waren.“

Jetzt wird’s doch nochmal spannend. Wenn das mit der gezielten Löschung stimmt wären wohl Haftstrafen fällig.

Update:

Wann geht Mehdorn?

Jetzt… (Hurra!)

Update 2:

„Das gesamte System Mehdorn wird abtreten“

Von der Steueroase zur Alpenfestung

Von der Steueroase zur Alpenfestung

Zitat:
„Aus Angst, in Beugehaft genommen oder ausgefragt zu werden, sollen Banker nach Medienberichten nicht mehr ins Ausland reisen dürfen.“

Anhand der unsäglichen Reaktionen der Schweizer, lässt sich bereits einiges ablesen. Es wird höchste Zeit, dass das Problem der Steuerflucht in Angriff genommen wird.

Marty: Geheimes NATO-Abkommen deckte CIA-Flüge

Verschleppungen von Terrorverdächtigen durch die USA
Marty: Geheimes NATO-Abkommen deckte CIA-Flüge

Scheint mir eine gewichtige Enthüllung zu sein…

Stuttgart untersagt Computerspiele-Wettbewerb

Stuttgart untersagt Computerspiele-Wettbewerb

Zitat:
„“Angesichts der Ereignisse und des schrecklichen Amoklaufs in Winnenden und Wendlingen, bei dem 15 Menschen getötet wurden, können wir eine solche Veranstaltung derzeit in unserer Stadt nicht akzeptieren“, begründete Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) die Absage. Das sei man den Familien, Angehörigen und Freunden der Opfer schuldig.“

Update:

Differenzen nach Verbot von Computerspiel-Wettbewerb in Stuttgart