Bundestagsabgeordneter Tauss – Von der SPD zur Piratenpartei

Bundestagsabgeordneter Tauss
Von der SPD zur Piratenpartei

Wenn die Piraten wirklich so dumm sind, jemanden der in dringendem Verdacht steht aktiver Pädophiler zu sein als Mitglied anzunehmen, dann wünsche ich ihnen einen baldigen Untergang. Einen größeren Bärendienst kann man den Aktivisten gegen Überwachung und Zensur gar nicht leisten. Mit diesem Schritt beraubt sich diese Partei in meinen Augen mit einem Schlag aller Sympathien und jeglicher Glaubwürdigkeit. Macht mich sogar richtig wütend…

Es gilt zwar angeblich immernoch die Unschuldsvermutung und diese ist eine sehr hohes Gut doch diese Partei kickt sich damit gnadenlos in’s Aus und liefert sämtlichen Pro-Zensur-Idioten Munition erster Güte. Machen sie das aus Mitleid für einen Nahezu-Pariah? Nein, sie machen das, weil sie sich davon einen Popularitätsschub und ein Bundestagsmandat versprechen. Das macht diesen Schritt meiner Meinung nach nicht nur extrem dumm und kurzsichtig sondern auch noch ekelhaft opportunistisch. Mit meiner Unterstützung brauchen die jedenfalls nun nicht mehr rechnen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s