Demokratie in Afghanistan – FUBAR

„Klare und überzeugende Beweise für Betrug“

Zitat:
„Insgesamt wurden nach Angaben der afghanischen Wahlkommission bereits etwa 200.000 Stimmen wegen Betrugs für ungültig erklärt. Eine zweifache Prüfung habe ergeben, dass diese Stimmen nicht gewertet werden könnten, sagte der Leiter der Wahlkommission, Daud Ali Nadschafi, in Kabul. „In einigen Regionen war die Beteiligung höher als die Zahl der Stimmzettel, die wir an die Wahllokale geschickt haben.“ In 447 der insgesamt rund 26.000 Wahllokalen sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen.

Die Betrugsvorwürfe in Afghanistan richten sich in erster Linie gegen das Lager von Präsident Hamid Karsai, der bei der Wahl nach den bislang vorliegenden Ergebnissen deutlich in Führung liegt.“

Nun zum interessanten Teil… (ebenfalls auf Tagesschau.de):

Eilmeldung
Wahlkommission: Karsai gewinnt Präsidentschaftswahl
„Amtsinhaber Karsai hat nach jüngsten Auszählungen die Präsidentschaftswahl in Afghanistan mit 54 Prozent der Stimmen gewonnen. Das gab die Wahlkommission bekannt. Dabei seien Stimmen aus 600 verdächtigen Wahllokalen nicht berücksichtigt worden.“

Advertisements

1 Kommentar

  1. Wow, awesome weblog structure! How lengthy have you been running a blog for?
    you make blogging glance easy. The whole look of your site is magnificent, as neatly as the content
    material!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s